Was den Dampf ausmacht: Die Bestandteile von Liquid

Liquid ist die Antwort auf die Frage, was bei einer E-Zigarette eigentlich den Tabak ersetzt. Dennoch handelt es sich dabei nicht um ein Tabakprodukt, sondern um einen Mix aus verschiedenen Flüssigkeiten. Diese werden dann in der Heizwendel des Verdampfers in Dampf verwandelt und anschließend inhaliert. Mittlerweile bietet sich Dampfern eine unüberschaubare Vielfalt an Liquids in unzählbaren Geschmacksrichtungen. Hinzu kommen die unterschiedlichen Mengen an Nikotin, die darin enthalten sind.

Die Hauptbestandteile von Liquid

Liquid besteht im Wesentlichen aus drei Hauptbestandteilen: Basis, Aroma und Nikotin. Die Basis macht den mengenmäßig größten Teil des Liquids aus. Sie setzt sich aus den drei Komponenten Propylenglykol, Glycerin und Wasser sowie gegebenenfalls noch Alkohol zusammen.

Beim Propylenglykol (Abkürzung PG; neuere Bezeichnung 1,2-Propandiol) handelt es sich um eine farblose und fast geruchsneutrale Flüssigkeit. Es ist als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen (E1520) und auch in Zahnpasta, Hautcremes sowie in Nebelmaschinen zu finden. Propylenglykol werden zudem desinfizierende Eigenschaften zugeschrieben, wenn es vernebelt wird.

Pflanzliches Glyzerin (abgekürzt VG für den englischen Begriff Vegetable Glycerine) ist ebenfalls farb- und geruchlos. Auch hierbei handelt es sich wieder um einen zugelassenen Lebensmittelzusatzstoff (E422), der meist als Feuchthaltemittel Verwendung findet.

Wasser und/oder Alkohol wird dem Liquid hinzugefügt, um die richtige Viskosität zu erhalten. Ist Liquid zu dickflüssig, kann es im Verdampfer zu Nachflussproblemen kommen.

Nikotin

Nikotin ist in geringen Dosen in erster Linie ein Stimulans. Es erhöht Aufmerksamkeit und Gedächtnisleistungen und führt zur Ausschüttung von Adrenalin, Serotonin und Dopamin. Darüber hinaus wird ihm eine appetitzügelnde Wirkung nachgesagt. In hoher Dosierung steigen Blutdruck und Herzfrequenz, Blutgefäße verengen sich und die Magensaftproduktion steigert sich, was zu Sodbrennen führen kann.

Der Körper ist dazu in der Lage, Nikotin sehr schnell wieder abzubauen und es ist nur schwer möglich, eine Überdosis an Nikotin zu dampfen. Die tödliche Dosis für einen Menschen wird auf 1 mg pro Kilo Körpergewicht geschätzt.

Nikotin kann auch durch die Haut aufgenommen werden (siehe Nikotinpflaster). Ein großflächiger Hautkontakt sollte vermieden werden und das Trinken von Liquids sowieso. Wenn mal etwas danebengeht oder ein, zwei Tropfen Liquid in den Mund gelangen, ist das jedoch nicht weiter gefährlich.

Aromen – Ein Risikofaktor?

Aromen werden immer wieder kontrovers diskutiert. Gerade Kritiker der E-Zigarette bemängeln permanent, dass niemand so genau wissen könnte, aus welchen Inhaltsstoffen diese explizit bestehen. Das ist aber ein Problem, das nicht allein bei Liquids auftritt, sondern auch bei sehr vielen Lebensmitteln. Die einzelnen Bestandteile von Aromen werden von Herstellern geheim gehalten, um die Konkurrenz nicht auf den Plan zu rufen. Auch das ist in der Lebensmittelindustrie nicht anders. Vergleicht man die möglichen Gefahren, die von Aromen ausgehen könnten (!), mit denen, die der Genuss von Tabak mit sich bringt, dann sind E-Zigaretten ganz eindeutig die bessere Alternative, wie es diverse Studien bereits mehrfach belegt haben.

Wer nun Liquid kaufen möchte, braucht sich wegen der Inhaltsstoffe nicht allzu viele Gedanken zu machen. Sehr vorsichtige Zeitgenossen können zudem noch auf Liquids aus deutscher oder europäischer Herstellung zurückgreifen. Was im Vergleich mit Tabakzigaretten ebenfalls auffällt, ist die Ergiebigkeit von Liquids. Ein Fläschchen kann, je nach Verbrauch und Nikotinstärke, 2 bis 5 Tage vorhalten.

Die Qual der Wahl

Schwieriger wird es, wenn es um die Wahl der Geschmacksrichtung geht. Vor allem Umsteiger möchten bevorzugt ein Liquid kaufen, das möglichst stark an den Geschmack von Tabak erinnert. Es empfiehlt sich jedoch, auch einige der vielen anderen Geschmacksrichtungen zu probieren. Die LiQueen Liquids Testbox bietet die Möglichkeit, eine Auswahl von 10 verschiedenen Liquids im Probierset zu testen.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.