Flash und Throat Hit – Worin liegen die Unterschiede?

Throat Hit und Flash – Zwei Begriffe, die unter Dampfern immer wieder zu Verwirrungen führen. Die einen sind der Ansicht, beide Begriffe meinen das Gleiche, andere wiederum legen Wert darauf, dass damit zwei unterschiedliche Phänomene gemeint sind. Sicher ist nur eins: Beim Dampfen sollte keines der beiden fehlen.

Der Flash

Der Flash ist ein Begriff, den es nicht erst seit der Erfindung des Dampfens gibt. Er wird allgemein dafür verwendet, den plötzlichen Eintritt der Wirkung von Drogen zu beschreiben, also den Beginn des Rauschs. In Bezug auf das Dampfen ist damit natürlich die wesentlich harmlosere Wirkung des Nikotins gemeint. Gerade Umsteiger, die bis vor Kurzem noch geraucht haben, legen besonders großen Wert auf einen möglichst starken Flash. Dessen Stärke wird vor allem durch den Nikotingehalt im Liquid bestimmt. Anfänger sollten daher darauf achten, dass die Nikotinmenge im E-Liquid nicht zu niedrig gewählt wird, damit der Umstieg vom Rauchen aufs Dampfen gelingt.

Neben der Nikotinstärke ist auch die erzeugte Menge an Dampf von Bedeutung für einen ordentlichen Flash. Je mehr Dampf erzeugt wird, desto mehr Liquid wird verbraucht und desto mehr Nikotin wird pro Zug aufgenommen. Was jedoch keinen Einfluss auf den Flash hat, sind weitere Zusätze bei Liquids wie beispielsweise Aromen. Auch das Mischungsverhältnis zwischen PG und VG (Propylenglykol und pflanzliches Glycerin) wirkt sich nicht auf die Intensität des Flashs aus.

Throat Hit

Der Throat Hit beschreibt die Wirkung des Dampfes bzw. das Empfinden bei der Inhalation. Wer zum ersten Mal an einer E-Zigarette zieht, wird durch den Throat Hit mit hoher Wahrscheinlichkeit erst einmal husten müssen. Auch die Intensität des Throat Hits wird durch das im Liquid enthaltene Nikotin beeinflusst. Das ist aber nicht der einzige Faktor, denn hier spielt auch das PG/VG Verhältnis eine Rolle. Das gilt vor allem für den VG-Anteil. Je mehr pflanzliches Glycerin enthalten ist, desto mehr Dampf wird erzeugt. Entsprechende Liquids finden sich natürlich auch im Nox24 Onlineshop.

Ein Faktor, der sowohl Flash als auch Throat Hit beeinflussen kann, liegt in den verwendeten Zugtechniken. Wird der Dampf beispielsweise direkt auf Lunge gezogen und nicht erst in der Mundhöhle “zwischengespeichert”, wirkt sich das verstärkend auf beide aus.

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.